18. Juni 2020 Carmen Graf

Wir funktioniert die Triggerpunkttherapie und bei welchen Schmerzen wird sie angewendet?

Ich arbeite in meiner Praxis mit der Triggerpunkttherapie, um gezielt Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte (schmerzhafte Knötchen oder Verspannungen in der Muskulatur) zu beseitigen. Dabei werden die Triggerpunkte durch Palpation (Untersuchung durch Abtasten des Gewebes) ausfindig gemacht und durch manuell anhaltenden Druck oder mittels der Faszien-Tools (Fascia-Releazer) gezielt behandelt. Triggerpunkte, deren Ursache häufig Fehlhaltungen, Traumen und/oder Stress sind, können ausstrahlende Schmerzen in das umliegende Gewebe verursachen und zum Beispiel starke Kopf- oder Rückenschmerzen auslösen. Als wirksame Ergänzung bietet sich das Dry Needling an. Gerne berate ich Sie persönlich zu dieser Behandlungsmethode.

,